Grundlagen der Messunsicherheit

Der Kurs ermöglicht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, ihren Messprozess selbstständig zu analysieren und eine fundierte und GUM-konforme Messunsicherheitsbilanz zu erstellen. Die Theorie wird anhand eines physikalischen Experiments in die Praxis umgesetzt.

Kursziele

Ermittlung der Messunsicherheit nach Verfahren des GUM, Theorie und Übungen:

  • Konzept und Definitionen
  • Analyse des Messprozesses
  • Mathematische Modellierung des Messprozesses
  • Typ A- und Typ B-Abschätzung der Messunsicherheit
  • Kombinierte Messunsicherheit, Messunsicherheitsbilanz
  • Erweiterte Messunsicherheit

Weitere Themen:

  • Grundlagen der Statistik
  • Ausgleichsrechnung, Kalibrierkurven
  • Kovarianzen, Korrelation, numerische Simulation
  • Programme zur Ermittlung der Messunsicherheit
  • Laborrundgang (optional)

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende mit Interesse an Kalibrierungen sowie Messunsicherheiten und eignet sich auch als Refresh-Kurs. 

Kosten

CHF 1600.- pro Person, inkl. Pausen und Mittagsverpflegung, exkl. Anreise und allfälliger Übernachtung

Letzte Änderung 25.10.2023

Zum Seitenanfang

https://www.sem.admin.ch/content/metas/de/home/dl/kurs_uebersicht/kurs_grundlagen_messunsicherheit3.html