Integrationsagenda Schweiz – bessere Erstintegration für Personen aus dem Asylbereich

Informationen, EKM, 28.11.2018

Die Integrationsagenda Schweiz ist eine Roadmap für die Erstintegration von allen anerkannten Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen. Im Fokus steht eine effektive Arbeitsmarktintegration. Um die individuelle Begleitung und bedarfsgerechte Massnahmen zu finanzieren, will der Bund die bisherige Integrationspauschale verdreifachen.

Das Integrationsverständnis, das der Integrationsagenda Schweiz zugrunde liegt, fokussiert auf die Potenziale der Personen aus dem Asylbereich. Massgeschneiderte Fördermassnahmen sollen es ihnen ermöglichen, diese Potenziale zu entfalten. Insbesondere Jugendlichen und jungen Erwachsenen soll der Zugang zu regulären Bildungs- und Ausbildungswegen eröffnet werden.

Die Eidgenössische Migrationskommission EKM begrüsst die Absichten, welche der Bund und die Kantone mit der «Integrationsagenda» verfolgen.

Dokumentation

nach oben Letzte Änderung 28.11.2018