Manuele Bertoli wird neuer Präsident der Eidgenössischen Migrationskommission EKM

Bern, 24.11.2023 - Der Bundesrat hat den Tessiner alt Staatsrat Manuele Bertoli an seiner Sitzung vom 22. November 2023 zum Präsidenten der Eidgenössischen Migrationskommission EKM ernannt. Manuele Bertoli tritt das Präsidium am 1. Januar 2024 an. Er ist Nachfolger von Prof. Dr. Walter Leimgruber, der nach 12 Jahren sein Amt abgibt.

Manuele Bertoli hat Rechtswissenschaften an der Universität Genf studiert. Bevor er als Staatsrat in die Tessiner Kantonsregierung gewählt wurde, hat er sich in der Leitung des Tessiner Mieterverbands und des Blinden- und Sehbehindertenverbands Unitas engagiert.

2011 wurde Manuele Bertoli Mitglied der Tessiner Kantonsregierung und damit zum ersten blinden Regierungsrat der Schweiz. Er war bis April 2023 Vorsteher des Tessiner Departements für Erziehung, Kultur und Sport, dreimal hatte er das Kantonspräsidium inne. In seinen politischen Funktionen hat er sich intensiv mit Migrationsfragen befasst, insbesondere mit der Bildung und der gesellschaftlichen Teilhabe der jüngeren Generation von Migrantinnen und Migranten. Im Jahr 2012 war er an der Gründung des «Forum per l'italiano in Svizzera» beteiligt, das er 11 Jahre lang präsidierte. Sein aktuelles Engagement als Co-Präsident der nationalen Dachorganisation von Pro Infirmis unterstreicht seine Expertise in den Bereichen Inklusion und Integration.

Prof. Dr. Walter Leimgruber, Präsident der EKM seit Januar 2012, tritt aufgrund der Amtszeitbeschränkung als Präsident zurück. Er hat die EKM in den vergangenen 12 Jahren geprägt. Seine breite Expertise, über die er unter anderem durch seine Forschungs- und Lehrtätigkeit als Leiter des Instituts für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie an der Universität Basel verfügt, waren für die Entwicklung und die thematische Ausrichtung der EKM von entscheidender Bedeutung. Neben seinem Einsatz für die Rechte der Migrationsbevölkerung und ihren Anspruch auf echte Zugehörigkeit, Mitsprache und Mitentscheidung legte Walter Leimgruber stets einen besonderen Fokus auf Menschen in vulnerablen Lebenslagen. Das von ihm lancierte Programm «Neues Wir - Kultur, Migration, Teilhabe»  sowie die Schwerpunkte Bürgerrecht und internationale Dimensionen der Migrationspolitik werden die EKM über seine Amtszeit hinaus bereichern.


Adresse für Rückfragen

Kommunikationsdienst EJPD, T +41 58 462 18 18, info@gs-ejpd.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössische Migrationskommission
http://www.ekm.admin.ch

Letzte Änderung 30.01.2024

Zum Seitenanfang

Medienmitteilungen abonnieren

https://www.ekm.admin.ch/content/ekm/de/home/aktuell/mm.msg-id-98864.html