jubilaeumslogo-ekm
<<
>>
50 Jahre Diskurse über das Fremde

1970 äusserte sich die Schweizer Stimmbevölkerung erstmals zur «Überfremdung». Seither ist die Zuwanderung regelmässig Gegenstand hochemotionaler Debatten und politischer Vorstösse. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der 50-jährigen Rhetorik von Abwehr und Fremdenfeindlichkeit und deren Gegenentwürfe in der aktuellen Studie der EKM.

Podcast «Wir sind hier»

Die Podcast-Reihe «Wir sind hier – 50 Jahre Migrationsgeschichte» lässt den Schweizer Migrationshintergrund für einmal in den Vordergrund treten.

Start: 30. April 2020

Migration im Fokus 2019

Der Jahresbericht 2019 mit den wichtigsten Tätigkeiten und Veröffentlichungen der EKM ist online.

COVID-19 Schutzmassnahmen

Informationen für die Migrationsbevölkerung

Ausstellung FLUCHT: Virtueller Rundgang und digitales Lehrmittel
Virtueller Rundgang und digitales Lehrmittel

Die Ausstellung FLUCHT steht neu als digitale Installation und als Online-Lehrmittel für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung.

Interaktive Karten und Tabellen geben Auskunft zur Einbürgerungspraxis

Zur ordentlichen Einbürgerungspraxis lagen bislang keine detaillierten Zahlen vor. Die Universität Genf und die EKM nun ein Werkzeug entwickelt, um die lokalen Unterschiede bei der ordentlichen Einbürgerung zu vergleichen.

Personen, die aus dem Asylsystem ausscheiden
(Aus-)Wege und Perspektiven von Personen, die aus dem Asylsystem ausscheiden

Die Eidgenössische Migrationskommission EKM veröffentlicht zum Internationalen Tag der Migrantinnen und Migranten einen Bericht und Empfehlungen zu Personen, die aus dem Asylsystem ausscheiden.

terra cognita 35: Asylpolitische Perspektiven
terra cognita 35: Asylpolitische Perspektiven

Die neue Ausgabe terra cognita widmet sich den asylpolitischen Perspektiven auf nationaler, europäischer und globaler Ebene.

Bürgerschaft und Demokratie in Zeiten transnationaler Migration

Hintergründe, Chancen und Risiken der Doppelbürgerschaft
Bereits jede vierte Schweizerin und jeder vierte Schweizer im In- und Ausland verfügt über mindestens eine weitere Staatsbürgerschaft. Damit ist ein wachsender Teil der Bevölkerung nicht mehr in den einfachen Kategorien «Schweizer» und «Ausländer» zu fassen. Lesen Sie mehr dazu in der Studie zu Doppelbürgerschaft.

News

Alle News

04.06.2020 - EKM

50 Jahre Diskurse über das Fremde

Mit der Schwarzenbach-Initiative konnte sich die Stimmbevölkerung 1970 zum ersten Mal zu einer Vorlage äussern, welche die ausländische Bevölkerung im Land zu begrenzen suchte. Seither ist die Zuwanderung in regelmässigen Abständen Gegenstand hochemotionaler Debatten und politischer Vorstösse. Die Studie der Eidgenössischen Migrationskommission EKM zeichnet die Geschichte von Abwehr, Fremdenfeindlichkeit und vom Mythos des autonomen, von niemandem abhängigen Nationalstaats nach – und zeigt, dass es immer auch Gegenentwürfe gab, zugunsten einer offenen und fortschrittlichen Schweiz.

30.04.2020 - EKM

Neue Podcast-Reihe «Wir sind hier»

Anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums wagt die Eidgenössische Migrationskommission EKM mit der Podcast-Reihe «Wir sind hier» eine Standortbestimmung der Migrationsgesellschaft Schweiz. «Wir sind hier» lässt den Schweizer Migrationshintergrund für einmal in den Vordergrund treten. In neun Begegnungen diskutieren Betroffene von damals und heute zusammen mit Fachpersonen Zäsuren der Schweizer Migrationsgeschichte von den 1970er Jahren bis in die Gegenwart, greifen regionale Brennpunkte auf und werfen einen Blick in die Zukunft.

14.02.2020 - EKM

Interaktive Karten und Tabellen geben Auskunft zur Einbürgerungspraxis

Bei der Frage, wer in der Schweiz ordentlich eingebürgert werden soll, haben die Kantone und Gemeinden ein gewichtiges Wort mitzureden. Bislang wurden zu diesen Einbürgerungen keine detaillierten Zahlen veröffentlicht. In enger Zusammenarbeit haben die Eidgenössische Migrationskommission EKM und die Universität Genf (UNIGE) diese Lücke nun geschlossen: Interaktive Karten und Tabellen geben Auskunft zur lokalen Einbürgerungspraxis.

13.02.2020 - EKM

Eidgenössische Migrationskommission EKM feiert 50-jähriges Jubiläum

Die Eidgenössische Migrationskommission EKM feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Gegründet wurde sie in einer Zeit, als die sogenannte «Überfremdung» zum politischen Schlagwort avancierte. Seither steht die EKM als Beratungs- und Reflexionsinstanz mitten im schweizerischen migrationspolitischen Geschehen. 2020 ist auch der Beginn einer neuen Legislatur. Für die nächsten vier Jahre wurden 12 neue Mitglieder ernannt, 18 Mitglieder wurden wiedergewählt.

18.12.2019 - EKM

Zur Ausreise aus der Schweiz verpflichtet: Profile, (Aus-)Wege, Perspektiven

Es gibt eine Gruppe von Menschen, die weder als Flüchtlinge noch als vorläufig Aufgenommene in der Schweiz bleiben dürfen und die zur Ausreise verpflichtet sind. Die Eidgenössische Migrationskommission EKM veröffentlicht zum Internationalen Tag der Migrantinnen und Migranten einen Bericht und Empfehlungen zu Personen, die aus dem Asylsystem ausscheiden. Der Bericht der EKM gibt Hinweise darauf, welche Profile diese Personen aufweisen, wie sie ihre Lage nach dem Ausscheiden aus dem Asylsystem erleben, welche Wege sie einschlagen und welche Perspektiven sie entwickeln können. Sechs Porträts geben den Betroffenen zudem «ein Gesicht». Basierend auf der Studie von KEK-Beratung hat die EKM Empfehlungen formuliert.

06.11.2019 - EKM

Asylpolitische Perspektiven zwischen Abschottung und Solidarität

Seit vielen Jahren steht die Asylpolitik sowohl von rechts wie von links in der Kritik. Während die einen fordern, gesetzliche Bestimmungen weiter zu verschärfen, plädieren andere für mehr Offenheit und für die Suche nach Alternativen. Sowohl auf europäischer als auch globaler Ebene sind angesichts der weltweit steigenden Zahl von Vertriebenen asylpolitische Perspektiven dringend gefragt. Die Eidgenössische Migrationskommission EKM widmet daher ihre Jahrestagung vom 7. November 2019 diesen Perspektiven.

31.10.2019 - EKM

terra cognita 35: Asylpolitische Perspektiven

Die neue Ausgabe der Zeitschrift «terra cognita» der Eidgenössischen Migrationskommission EKM ist online oder als Druckversion verfügbar.

19.06.2019 - EKM

terra cognita 34: Zur Geschichte des Asyls in der Schweiz

Die neue Ausgabe der Zeitschrift «terra cognita» der Eidgenössischen Migrationskommission EKM ist online oder als Druckversion verfügbar.

12.06.2019 - EKM

Migrantinnen: was sie für die Schweiz leisten

Migrantinnen gehören zum Schweizer Alltag und leisten in vielen Berufen einen wichtigen Beitrag zum Funktionieren der Schweiz. Migrantinnen sind als Führungskräfte, qualifizierte Fachkräfte, initiative Firmeninhaberinnen, aber auch als Hilfskräfte Teil der Schweizer Wirtschaft. Wo aber stehen sie in der Gesellschaft im Vergleich zu migrierten Männern oder zu einheimischen Frauen und Männern? Welche Chancen haben sie und welchen Barrieren sehen sie sich ausgesetzt? Welchen Beitrag leisten sie über das Ökonomische hinaus? Die Eidgenössische Migrationskommission EKM veröffentlicht anlässlich des Frauenstreiktags einen Bericht, der Fakten und Antworten zu diesen Fragen liefert.

03.04.2019 - EKM

Ausstellung FLUCHT

Täglich erreichen uns Bilder von Menschen, die auf der Flucht sind – vor Gewalt, Krieg und Verfolgung. Sie müssen ihr Zuhause, ihre Familie und ihre Heimat hinter sich lassen und begeben sich auf eine gefährliche Reise ins Ungewisse. Die Ausstellung zeigt, was es heisst, auf der Flucht zu sein und an einem Ort anzukommen, an dem niemand auf einen gewartet hat. Nun ist die erfolgreiche Wanderausstellung vom 6. April 2019 bis 5. Januar 2020 auf ihrer letzten Station im HVM St. Gallen zu sehen.

Publikationen


Jahresberichte

Migration im Fokus

Jahresberichte der EKM

tc_33

terra cognita

Schweizer Zeitschrift zu Integration und Migration

Schutz für Vertriebene

Berichte und Studien

zu diversen migrationsrelevanten Themen

Schutzgewährung

Empfehlungen

zu diversen migrationsrelevanten Themen