Infoteca

Questa pagina completa «l’infoteca» della rivista terra cognita. Nell’infoteca si trovano regolarmente nuove pubblicazioni su diversi temi legati alla migrazione. Nuovi libri, rapporti e studi, come anche romanzi e film, che hanno un legame con la Svizzera, sono segnalati qui.

 

Gehört der Islam zur Schweiz?

sonbati2017

Die erschütternden Vorkommnisse islamisch motivierter Gewalt und die Zweifel an der Kompatibilität des islamischen Glaubens mit den Werten einer freiheitlichen demokratischen Grundordnung führen in weiten Teilen der westlichen Welt zu hitzigen Debatten. In der Schweiz bekennen sich laut Statistik etwa 5% der Bevölkerung zum Islam, das entspricht rund 450 000 Personen. Die Frage ist nicht, ob das viel oder wenig ist, und auch nicht, wie viel ‹Islam› die Schweiz ‹verträgt›. Es geht nicht um das ‹Wieviel› und auch nicht um das ‹Ob›, sondern um das ‹Wie›. Religiöse Toleranz bedarf nicht nur einer toleranten Gesellschaft und ebenso toleranter Religionen, sondern auch klarer Regeln für das Miteinander. Und was ist überhaupt ‹der Islam›?

Jasmin El Sonbati
Gehört der Islam zur Schweiz? Standortbestimmung einer Muslimin

Auf der Flucht getrennt

krapf2017

Zwei junge Menschen, in Ruanda in Geborgenheit aufgewachsen, werden im Frühling 1994 jäh aus ihrem gewohnten Leben gerissen: Der Bürgerkrieg treibt Joséphine und Désiré in die Flucht ins Nachbarland Kongo-Kinshasa. Sie überleben in Flüchtlingslagern, irren monatelang durch den Regenwald, gelangen nach Kongo-Brazzaville, bekommen zwei Söhne. Obwohl sie sich eine solide Existenz aufgebaut haben, bleibt die Sehnsucht nach Ruanda wach. Doch die Rückkehr misslingt, sie fliehen in die Kameruner Hauptstadt Yaoundé, wo die Familie bei einem Überfall auseinandergerissen wird. Allein mit ihrem dritten Sohn gelangt Joséphine 2004 in die Schweiz. Sie kämpft sich durch das langwierige Asylverfahren, bis sie schliesslich Fuss fassen kann.
Die Suche nach ihren beiden älteren Kindern verläuft dank des Roten Kreuzes erfolgreich, 2006 treffen auch sie in der Schweiz ein. Désiré, aus seinem Sklavendasein im Tschad nach Nigeria geflüchtet, sucht nach seiner Familie. Er erfährt von deren Aufenthalt in der Schweiz, wohin er schliesslich 2013 einreisen darf.  

Johanna Krapf
Auf der Flucht getrennt. Die Odyssee einer ruandischen Familie

La mobilité en questions

bierlaire2017

La mobilité est omniprésente dans nos vies quotidiennes. Son ampleur et sa croissance posent de nombreuses questions, tant politiques et sociétales que scientifiques, quant à sa gestion et sa régulation. Phénomène complexe, la mobilité requiert une analyse interdisciplinaire pour en saisir les différentes dimensions. C’est ce à quoi s’attache cet ouvrage, en ouvrant un dialogue entre sciences de l’ingénieur et sciences sociales. Sur la base de nombreuses recherches récentes, il discute de manière critique dix grandes questions fondamentales relatives à la mobilité. Il montre les points qui font consensus, identifie ceux pour lesquels une controverse scientifique existe, et prend à contrepied certaines idées dominantes. Par sa démarche originale, ce livre s’adresse principalement aux étudiants en sciences de l’ingénieur et en sciences sociales désireux de se familiariser avec les enjeux actuels de la mobilité, mais il se destine également à tous ceux curieux et désireux de mieux comprendre les multiples facettes de la mobilité.

Michel Bierlaire, Vincent Kaufmann et Patrick Rérat
La mobilité en questions

Wieso Heimat, ich wohne zur Miete

ozdogan2017

Krishna Mustafa wird von Laura verlassen, weil er seine Identität noch nicht gefunden hat. Aber wer hat das schon? Doch Krishna lässt es auf einen Versuch ankommen. Kurz entschlossen tauscht er mit seinem türkischen Cousin das WG-Zimmer und zieht vorübergehend von Freiburg nach Istanbul.

Auf der Suche nach seiner Identität, der verlorenen Liebe und guter Schokolade beginnt für Krishna in der Türkei eine unvergessliche Reise. Neugierig auf das Leben und stets leicht zu begeistern taucht er in das turbulente und pulsierende Leben der Großstadt ein. Über seine Wurzeln weiß er ein halbes Jahr später zwar immer noch nicht mehr, dafür aber eine ganze Menge über die Türken und die Deutschen, über Erdoğan und den Gezi-Park, über Moscheen und Starbucks, darüber, wie man mithilfe von Gebets-Apps zum guten Moslem und mithilfe des richtigen Haarschnitts zum Islamisten wird.

Selim Özdogan
Wieso Heimat, ich wohne zur Miete

Les oiseaux migrateurs

baron2017

Véritable sujet d'actualité, les migrants ne sont pourtant pas un concept. Car de qui parle-t-on exactement ? Ce sont des personnes. Mais qui sont-ils ? Pourquoi sont-ils là ? L'auteure décide de leur poser la question. Qu'est-ce qu'être "immigré" ? Que ressent-on quand on arrive dans un pays étranger ? Pour ces hommes et ces femmes, l'occasion est rare de s'exprimer librement et d'être écoutés. Ils raconteront simplement leur histoire. Cet ouvrage recueille leurs points de vue, leurs émotions, leurs ressentis.

Clémentine V. Baron
Les oiseaux migrateurs. Témoinages de migrants

Die Taugenichtse

Selvon2017

Moses, Big City, Fünf-nach-zwölf und die anderen setzen große Hoffnungen in ihr neues Leben im »Zentrum der Welt«, so nennen sie das London der Nachkriegszeit. Sie sind aus der Karibik hierhergekommen, jetzt staunen sie über die Dampfwolken vor ihren Mündern. Und wenn der Wochenlohn wieder nicht reicht, jagen sie eben die Tauben auf dem Dach. Kapitulation? Niemals! Stattdessen beginnen die Überlebenskünstler, sich neu zu erfinden – und ihre neue Heimat gleich mit.

Samuel Selvons Ton zwischen kreolischem Straßenslang und balladesker Suada setzt sich sofort ins Ohr. Bedingungslos aufrichtig erzählt Selvon von den ersten Einwanderern Englands, die das Land für immer verändert haben – sein Denken, seine Sprache, sein Selbstverständnis.

Samuel Selvon
Die Taugenichtse

Migrant Journal - Across Country

migrant2017

Migrant Journal explores the circulation of people, goods, information, but also fauna and flora, around the world and the transformative impact they have on space. While migration is part of humanity’s genesis, it seems the phenomenon has become ubiquitous, happening faster, with complex ramifications.This issue looks at rural space. Todays countryside is seeing syrian refugees flee the war via Turkey, then Greece and their isolated beaches, to move on to travel to Europe. Migration however transcends the movements of people. The countryside is the metaphor of the nation, its permanence is celebrated in the vocabulary and the iconography: soil, roots, trees, farmers. But, like cities, the countryside has dramatically changed, influenced by human and ecological footprints - man-made or natural.

Catarina de Almeida Brito, Justinien Tribillon (eds.)
Migrant Journal No 1 - Across Country

Zukunft der Migration

haug2017

Kann die zukünftige Entwicklung der Migrationsströme mit dem Wissen der Gegenwart vorhergesehen werden? Über die Tagespolitik hinaus befasst sich der Essayband mit möglichen Szenarien und Trends in den kommenden Jahrzehnten und mit dem zukünftigen Verhältnis von Gesellschaft, Migration und internationaler Politik. Die Autorinnen und Autoren untersuchen die Wirkung der Migrationsforschung der letzten zwei Jahrzehnte auf die Politik und diskutieren aktuelle migrationspolitische Herausforderungen. Selbstkritisch gehen sie der Frage nach, ob das Ziel der Stiftung für Bevölkerung, Migration und Umwelt, durch Forschung zu einer differenzierten und sachlichen Diskussion über Migration beizutragen, erreicht wurde.
In 17 Beiträgen werden Themen wie die Auswirkungen von Klimawandel und Katastrophen, die Herausforderungen der Integration, der Einfluss von Religion und Genderfragen, die Schwierigkeiten der Vermittlung von wissenschaftlichen Erkenntnissen an die Politik und das Verhältnis von zunehmender Mobilität und Migration angesprochen.

Werner Haug, Georg Kreis (Hg.)
Zukunft der Migration. Reflexion über Wissenschaft und Politik

Sport, Migration und soziale Integration

Gerber2017

Integration ist ein vielschichtiges Thema. Es ist deshalb davon auszugehen, dass Integration nur dann gelingen kann, wenn möglichst alle Gesellschaftsbereiche einen Beitrag dazu leisten. Die Autoren dieses Buches gehen der Frage nach, welche Rolle der Sport im Integrationsprozess einnehmen kann. Aufgrund seiner Geselligkeitsfunktion werden seit jeher hohe Erwartungen an ihn gerichtet. Ob solche Ansprüche gerechtfertigt sind, wird in diesem Buch anhand der Daten eines vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Mixed-Method-Projekts, der sogenannten SSINC-Studie (Sport and Social Inclusion), empirisch geprüft. Der Fokus richtet sich dabei auf Schülerinnen und Schüler des achten und neunten Schuljahres.

Markus Gerber, Uwe Pühse:
SportSport, Migration und soziale Integration. Eine empirische Studie zur Bedeutung des Sports bei Jugendlichen 

Zürich: Seismo Verlag, ISBN: 978-3-03777-153-2 

Versunken im Mittelmeer? Flüchtlingsorganisationen im Mittelmeerraum und das Europäische Asylsystem

Gansberg2016

Die mit Flüchtlingsschutz und Asyl befassten staatlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen spielen im Mittelmeerraum schon seit Jahrzehnten eine wichtige Rolle bei der Aufnahme von Schutzsuchenden. Sie wurden aber bislang kaum wissenschaftlich untersucht – ebenso wenig wie ihre Kooperationsnetzwerke. Die Beiträge des Bandes schließen diese Forschungslücke und zeigen, welche Organisationen in Griechenland, Italien, Malta, Spanien und Zypern aktiv sind, wie sie arbeiten und welchen Beitrag sie zur Aufnahme und Integration von Schutzsuchenden leisten können.

Anna Gansberg, Ludger Pries, Juliana Witkowski (Hg.)
Versunken im Mittelmeer? Flüchtlingsorganisationen im Mittelmeerraum und das Europäische Asylsystem

Bielefeld: transcript Verlag, ISBN: 978-3-8376-3676-5 

The Price of Rights: Regulating International Labor Migration

Ruhs2015

The Price of Rights analyzes how high-income countries restrict the rights of migrant workers as part of their labor immigration policies and discusses the implications for global debates about regulating labor migration and protecting migrants. It comprehensively looks at the tensions between human rights and citizenship rights, the agency and interests of migrants and states, and the determinants and ethics of labor immigration policy.

Martin Ruhs
The Price of Rights: Regulating International Labor Migration

Princeton: Princeton University Press, ISBN: 9781400848607 

Repenser l'immigration. Une broussole éthique

Rochel2016a

L’immigration place les démocraties européennes face à d’immenses défis éthiques. Les valeurs de liberté, d’égalité et de solidarité qui ont nourri leur histoire semblent aujourd’hui avoir perdu leur capacité à nous orienter. De l’«expat» au requérant d’asile, du regroupement familial à la libre circulation, la diversité des situations migratoires bouscule nos convictions et interroge nos choix citoyens. Au moment de déterminer la politique migratoire ou d’élire nos représentants, la même question s’impose : comment aborder cette mobilité et redonner du sens à notre responsabilité à son égard? L’ampleur de ces défis nous plonge dans une ambiance de crise permanente. Que faire pour retrouver une boussole éthique capable d’accompagner nos choix? Cette première introduction francophone à l’éthique de l’immigration offre les outils nécessaires à une définition cohérente et responsable de nos choix migratoires.

Johan Rochel
Repenser l'immigration. Une broussole éthique

Lausanne : Presses polytechniques et universitaires romandes, ISBN: 978-2-88915-176-9 

Die Angst vor den anderen - Ein Essay über Migration und Panikmache

Baumann2016

Wenn in kurzer Zeit Hunderttausende Menschen ins Land kommen, stellt das für jede Nation eine gewaltige Herausforderung dar. Und dennoch wirkt es befremdlich, dass Migration praktisch alle anderen Themen von den Titelseiten verdrängt. Den Klimawandel. Die Ungleichheit. Zerfallende Staaten. Also die eigentlichen Ursachen der Migration. Zygmunt Bauman spricht angesichts der emotionalen Debatte von einer moralischen Panik. Und er stellt die Frage, wer von dieser Panik (oder Panikmache?) profitiert. Inmitten der Hysterie und der zunehmenden Xenophobie plädiert Bauman für Gelassenheit und Empathie. In einer Welt, in der Geld, Bilder und Waren frei zirkulieren und ob deren Kugelform sich die Menschen «nicht ins Unendliche zerstreuen können» (Kant), werden wir lernen müssen, mit den anderen zusammenzuleben. 

Zygmunt Baumann
Die Angst vor den anderen - Ein Essay über Migration und Panikmache

Berlin: Suhrkamp, ISBN: 978-3-518-07258-5 

Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung

Butler2016

Occupy Wall Street. Gezi-Park, Tahrir, Majdan. Ferguson und Hongkong. Tea Party. Pegida. Die «Politik der Straße» hat Hochkonjunktur, wirft aber auch Fragen auf. Sind solche Versammlungen als Ausdruck der Souveränität des Volkes aus radikaldemokratischer Perspektive zu begrüßen oder geben sie Anlass zur Sorge vor der Herrschaft des «Mobs»? Und wer ist überhaupt «das Volk»? Judith Butler geht den Dynamiken und Taktiken öffentlicher Versammlungen unter den derzeit herrschenden ökonomischen und politischen Bedingungen auf den Grund. Fluchtpunkt dieses hochpolitischen Buches ist eine Ethik des gewaltlosen Widerstands in einer gefährdeten Welt, in der die Grundlagen solidarischen Handelns allmählich zerfallen oder zerstört werden. 

Judith Butler
Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung

Berlin: Suhrkamp, ISBN: 978-3-518-58696-9 

Au pied de la forteresse

Buehler2016

Sous forme de reportage, l'auteur donne la parole à une quinzaine de personnes bloquées au Maroc dans leur voyage désespéré vers l'Europe. Au travers de leurs récits authentiques et plein de suspens, ils nous montrent comment leur histoire est inéluctablement liée à la nôtre, tandis que se dessine avec réalisme une image du contexte dans lequel des milliers de migrants partent chaque année, dans de petites embarcations, à la recherche du bonheur qu’ils pensent trouver de l’autre côté de la mer.

Johannes Bühler
Au pied de la forteresse

Lausanne: Editions Antipodes, ISBN: 978-2-88901-125-4

Neue Heimat Deutschland – Zuwanderung als Erfolgsgeschichte

Richter2016

«Wir schaffen das», hatte die Kanzlerin angesichts des Flüchtlingsstroms verkündet. Bei so viel Optimismus setzte der deutsche Abwehrreflexunverzüglich ein: «Vielleicht. Aber wie?» – Indem wir weitermachen, wie wir im vergangenen Jahr begonnen haben, erklärt der Filmemacher und Autor Michael Richter. Viel bleibt noch zu tun, aber fest steht: Überall im Land gelingt Integration sehr überzeugend!Die letzten Monate haben gezeigt, dass wir tragfähige Konzepte brauchen, die nicht die Fehler der «Gastarbeiter»-Jahre wiederholen. Michael Richter berichtet über solche Konzepte und Projekte und zeigt in Reportagen und Interviews Integration von ihrer ganz praktischen Seite.

Michael Richter
Neue Heimat Deutschland – Zuwanderung als Erfolgsgeschichte

Hamburg: edition Körber-Stiftung, ISBN: 978-3-89684-178-0 

Die Fremde – ein seltsamer Lehrmeister

Shamani2016

Weil er ein regimekritisches Theaterstück geschrieben hat, muss Usama Al Shahmani 2002 den Irak fluchtartig verlassen. Heute lebt er in Frauenfeld, hat eine Familie, baut sich ein zweites Leben auf. Was bedeutet der plötzliche Abbruch eines gewohnten Lebens? Wie geht Ankommen in einem neuen Leben? Kommt er heute nach einem Besuch im Irak nach Hause oder in ein fremdes Land? Was möchte er denen sagen, die jetzt auf der Flucht sind? Usama Al Shahmani erzählt, erzählt vom Leben unter Saddam, vom Krieg und von den schwierigen Nachkriegszeiten, vom Spagat zwischen Terror dort und Sicherheit und Frieden hier. Über die persönlichen Erfahrungen hinaus werden europäische und arabische Perspektiven sichtbar auf jenes Repertoire an Themen Krieg, Flucht, Identitätsverlust und Fremdheit, das wir alle bewusst oder unbewusst in uns tragen. 

Usama Al Shamani / Bernadette Conrad
Die Fremde – ein seltsamer Lehrmeister

Zürich: Limmat Verlag, ISBN: 978-3-85791-816-2 

Die Schweiz und der Andere. Plädoyer für eine liberale Schweiz.

Rochel2016

Dieser Essay ist ein kompromissloses Plädoyer für die zentralen Werte des Liberalismus – Freiheit und Gleichheit – in unserem Umgang mit den Anderen. Misstrauen und Abschottung dominieren das politische Klima in der Schweiz und in Europa; man zeigt mit dem Finger auf den Anderen, nimmt fremde Lebensgewohnheiten aufs Korn oder stösst sich an den Herausforderungen der Integration, der Zuwanderungspolitik, des Asylrechts. Die Werte Freiheit und Gleichheit sind keineswegs das Privileg einer einzigen Partei, sondern verdienen eine klare und kohärente Verankerung bei allen politischen Kräften.

Johan Rochel
Die Schweiz und der Andere. Plädoyer für eine liberale Schweiz.

Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung, 2016. ISBN: 978-3-03810-187-1
 

Swiss Ethnic Business: Barrieren und Besonderheiten bei Unternehmensgründungen durch Migranten

Kalan2016

Ethnisch geprägtes, erfolgreiches Unternehmertum von Migranten ist kein neues Phänomen. So haben sich Juden in Europa, Chinesen in Australien niedergelassen, Italiener in der Schweiz und Türken in Deutschland, nur um einige Beispiele von Migration zu nennen, die vorwiegend aus ökonomischen Gründen stattgefunden hat. Wagen Migranten in ihrer neuen Heimat eine Unternehmensgründung, so begegnen sie diversen Barrieren und Besonderheiten. Diese sollen im vorliegenden Werk thematisiert werden, indem die Situation albanischer, türkischer und italienischer Unternehmensgründer in der Schweiz untersucht wird.

Battal Kalan
Swiss Ethnic Business: Barrieren und Besonderheiten bei Unternehmensgründungen durch Migranten

Hamburg: disserta Verlag, 2016. ISBN: 978-3-95935-228-4 

Migrationsland Schweiz. 15 Vorschläge für die Zukunft

infothek5

Wie sieht die Zukunft der Schweiz aus? Wie begegnen wir den Herausforderungen der Migration? Und wie verbinden wir unsere humanitäre Tradition mit dem Interesse an Prosperität? Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Kultur und Politik unterbreiten 15 Vorschläge. In ihren Essays präsentieren sie konstruktive Standpunkte und konkrete Lösungsansätze.

Christine Abbt, Johan Rochel (Hg.):
Migrationsland Schweiz. 15 Vorschläge für die Zukunft.

Baden: Hier & Jetzt, 2016. ISBN: 978-3-03919-410-0 

Impact of circular migration on human, political and civil rights

infothek4

This volume addresses the topic of circular migration with regard to its multiple dimensions and human, political and civil rights implications from a global perspective. It combines theoretical and empirical studies and presents different case studies illustrating circular migration patterns and policies in different world regions. Over the past decades, international, regional and internal migration flows have shown a quantitative increase and have changed in scope, context, origin and nature. Migration projects are every time more open-ended, multi-directional and flexible and often include some type of circularity. In the 21st century migration journeys and the reasons underlying them are multiple and more diverse than ever before.

Carlota Solé et.al. (eds.):
Impact of circular migration on human, political and civil rights

Cham: Springer international Publishing Switzerland, 2016. ISBN: 978-3-319-28896-3 

Was die Schweiz zusammenhält

infothek3

Welche Kräfte halten das heterogene Gebilde der Schweiz, bestehend aus Direkter Demokratie, Machtteilung und -begrenzung, Föderalismus, Mehrsprachigkeit etc. als stabile staatliche Einheit zusammen? Gibt es eine spezifische schweizerische Identität und, wenn ja, aus welchen Quellen nährt sie sich? Aus vier Perspektiven nähert sich der Politikwissenschaftler und Geograf Michael Hermann dem ‹Phänomen Schweiz› an. Schicht für Schicht legt er dabei das feinstoffliche Gewebe frei, das dieses Land ausmacht und letztlich auch zusammenhält.

Michael Hermann:
Was die Schweiz zusammenhält. Vier Essays zu Politik und Gesellschaft eines eigentümlichen Landes.

Basel: Zytglogge, 2016. ISBN: 978-3-7296-0918-1 

Essays on inequality and integration

infotthek2

Inequality and integration have been sociology’s two key paradigms since the classics, associated with the names of Marx and Durkheim. Europe’s current economic crisis has forcefully reinvigorated their joint relevance. Above all, the debt crisis has fueled the wheel of social inequality. At the same time, global environmental and demographic problems, intertwined with escalating migration pressure, tear at the texture of European and all Western societies. In principle, the inequalities engendered by these cascading processes are also an opportunity. They increase the diversity of society and can bring about innovation and growth. Our desire and ability for social integration depends, above all, on the ultimate balance between these advantages and disadvantages.

Axel Franzen, Ben Jann, Christian Joppke, Eric Widmer:
Essays on inequality and integration

Zürich: Seismo Verlag, 2016. ISBN: 978-3-03777-145-7 

Die Welt ist unser Boot. 30 Jahre Freiplatzaktion Zürich

Infothek1

«Flüchtlinge sind Signale für die brennendsten Probleme unserer Welt. Schliessen wir vor ihnen nicht unsere inneren und äusseren Grenzen!» Diesem Credo ist die Freiplatzaktion Zürich seit ihrer Entstehung 1985 verpflichtet. Aus einer Basisbewegung ist im Laufe der Zeit eine professionelle Rechtsberatungsstelle geworden. Nach dreissig Jahren solidarischen Engagements ist es an der Zeit, einen kritischen Blick auf die Geschichte der Asylbewegung und der schweizerischen Migrationspolitik zu werfen. 

Kijan Espahangizi, Jonathan Pärli, Liliane Blum, Samuel Häberli:
Die Welt ist unser Boot. 30 Jahre Freiplatzaktion Zürich.

Zürich: Freiplatzaktion Zürich, 2015. ISBN: 978-3-033-05218-5 

vai a inizio pagina Ultimo aggiornamento 11.07.2017